Feeds:
Beiträge
Kommentare

Ein Unfall ist kein Zufall, so sagt man aber manche Unglücke sind derart kurios, die lassen sich mit gewöhnlichen Nachlässigkeiten oder Unaufmerksamkeiten nicht erklären.

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.

Advertisements

Was tun, wenn sich die Ess-Marotten der Kleinen von ablehnender Verweigerungshaltung bis zu einer regelrechten Rebellion entwickeln ?

 

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.

 

Es saß im Wald der Pandabär und labte sich am Bambus sehr.
Doch hat ihm die karge Kost die Lust verdorben, drum ist er leider ausgestorben.

Also Vorsichtig sein mit allzu einseitiger oder Nährstoffarmer Kost!

Zum Pandabären gibt es neuerdings erfreuliche Nachrichten, demnach laut NABU sich die Zahl der Pandabären auf über 1800 Tiere stabilisiert haben soll, Dank den Aufforstungsbemühungen der chinesischen Regierung. Zusätzlich schwierig mit der Arterhaltung macht der Umstand, dass das Pandaweibchen an nur drei Tagen im Jahr das Verlangen verspürt sich zu paaren. Den Rest des Jahres hocken sie völlig unaufgeregt im Bambuswald und fressen ihr „Gras“.

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.

 

Wer dämmt, spart Heizkosten, somit Geld und schützt obendrein die Umwelt – heisst es. Nach der Dämmeuphorie kommt nun die Ernüchterung.
Was kleben wir uns da eigentlich an die Fassaden unserer Heime? Nicht nur, dass die Dämmstoffe / Anstriche giftig sind, durchnässen können und somit untauglich sind und die Schimmelbildung begünstigt, der uns krank macht oder bei anstehenden Sanierungen als Sondermüll anfallen und teuer entsorgt werden müssen. Nein, das Styropor bzw. Polystyrol wird auch noch zur Todesfalle im Falle eines Hausbrandes. Wo bleibt der Nutzen, die Ersparnis? Zeit zum Umdenken!

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.

 

Sind Veganer Leute, die ins Gras beissen?

 

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.

 

„Für die meisten der Arbeitnehmer heute wird die Pfandflasche die einzige Möglichkeit sein, ihre Rentenlücke zu schließen.“   Ab 2030 erwarten den zukünftigen Rentnern eine Rente von 43% des durchschnittlichen Nettolohns und dazu eine steigende Besteuerung und Abzüge für Kranken- und Pflegeversicherung. Davon wird kaum jemand noch leben können! Nein, wirklich nicht lustig!

Sie möchten den Cartoon nutzen? Kontaktieren Sie mich.